Frese

Keine Zauberei, sondern gesunder Menschenverstand. Die Fa. Frese besteht mit diesem Leitsatz bereits seit 1944. Das Unternehmen begann mit einer Metallgießerei, die Børge Frese im Keller seines Hauses einrichtete. Im Dänischen Seeland ist heute noch der Firmensitz. Im Laufe der ersten Jahre wurde die Gießerei mehrfach erweitert, um Platz für die Fertigung von Ventilen zu schaffen, zu denen Absperr- und Zapfhähne zählten. Damit war man außerordentlich erfolgreich, und spezialisierte sich zunehmend auf Ventile aus Kupfer- und Stahllegierungen für Werften und Offshore-Betriebe. Das Unternehmen hält viele Patente für dynamische Regelventile – nicht nur in Dänemark, sondern weltweit.

Seit 1989 besteht die Fa. Frese aus zwei selbständigen Unternehmen: der Frese Metal- og Stålstøberi A/S, einer hochmodernen Gießerei und Frese A/S, wo dynamische Regelventile konzipiert und gefertigt werden. Durch die enge Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen sind die besten Voraussetzungen gegeben, weltweit führende Produkte anbieten zu können. Frese hat heute in rund 50 Ländern in Europa, Afrika, Mittel- und Fernost sowie in Neuseeland ein weltweites Netzwerk aufgebaut. Die Organisation gliedert sich in zwei Bereiche. Frese A/S ist bei dynamischen Regelventilen für die Bereiche Heizung, Lüftung und Klimaanlagen weltweit führend. Durch den Einsatz der dynamischen Regelventile der Frese A/S werden übliche Einstellarbeiten überflüssig, denn der Volumenstrom wird direkt eingestellt, sodass nur noch die Pumpen justiert werden müssen. Auf diese Weise lässt sich der Energiebedarf auf ein Mindestmaß senken.

Der Konzern befindet sich in Familienbesitz und wird heute von den Enkelkindern des Firmengründers Børge Frese betrieben.

Frese

THERMOQUELL BÖRNER GMBH + CO.
Machtlfinger Straße 7 // 81379 München
Impressum // Datenschutz // AGB
info@thermoquell-boerner.de
T 089 785809 0 // F 089 780969 0