Palais-Quartier

Das Palaisquartier ist ein zwischen 2004 und 2010 errichteter Gebäudekomplex an der Großen Eschenheimer Straße in der Innenstadt von Frankfurt am Main. Er besteht aus vier Gebäuden: Einer verkleinerten Rekonstruktion des barocken Palais Thurn und Taxis, dem 136 Meter hohen Bürohochhaus Nextower[1], dem 99 Meter hohen Jumeirah Frankfurt Hotel[2] sowie dem Einkaufszentrum MyZeil. Zusätzlich wurde unter dem ca. 1,7 Hektar großen Areal zwischen der Zeil und dem Eschenheimer Turm ein Parkhaus mit 1.396 Stellplätzen, das größte in der Frankfurter Innenstadt, gebaut. Das als „Post-Areal“ bekannte Grundstück war im Februar 2002 von der Deutschen Telekom für 230 Millionen Euro an den niederländischen Investor MAB verkauft worden. Im selben Jahr ging das Architekturbüro KSP Engel und Zimmermann Architekten als Sieger aus dem städtebaulichen Wettbewerb für das Bauvorhaben hervor. Die ersten Planungen sahen vor, spätestens im Juli 2004 mit den Neubauten zu beginnen und diese Ende 2006 abzuschließen. Nach einer Reihe von Verzögerungen wurde das Einkaufszentrums schließlich am 26. Februar 2009 eröffnet. Die Neubauten des Palais Thurn und Taxis sowie der zwei Hochhäuser wurden im Laufe des Jahres 2011 fertiggestellt und bezogen. Die geplante Investitionssumme für das gesamte Projekt betrug zunächst etwa 800 Millionen Euro, mittlerweile werden die Gesamtkosten auf etwa 960 Millionen Euro geschätzt. Für das Bauprojekt wurde unter anderem die ehemalige Hauptpost und das 69 Meter hohe Fernmeldehochhaus, eines der ersten Hochhäuser in Frankfurt aus dem Jahr 1956, abgerissen. Ebenfalls abgerissen wurde das Rundschau-Haus auf dem direkt angrenzenden Grundstück. Dieses 5500 Quadratmeter große Grundstück, das nicht Teil von Palais Quartier ist, wurde im Juni 2005 nach 33 Monate langen Verhandlungen vom Druck- und Verlagshaus Frankfurt an MAB verkauft. Nach dem Abriss des Rundschau-Hauses 2006 diente es zunächst der Baustellenlogistik für das Palais Quartier. Entwürfe für den Neubau wurden 2006 von Langhof Architekten vorgestellt, bislang wurde die Neubebauung noch nicht in Angriff genommen. Das Bauprojekt war zunächst als „Zeil-Projekt“ bekannt, danach lange Zeit als „Frankfurt Hoch Vier“, bevor mit „Palaisquartier“ der endgültige Name präsentiert wurde.

Ausführungszeitraum:
2004-2010

Palais-Quartier

THERMOQUELL BÖRNER GMBH + CO.
Machtlfinger Straße 7 // 81379 München
Impressum // Datenschutz // AGB
info@thermoquell-boerner.de
T 089 785809 0 // F 089 780969 0

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbedingungen: Wir setzen u.a. Cookies ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies unserem Datenschutz entnehmen Sie bitte aus unserer Datenschutzerklärung.

OK Datenschutzerklärung